AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

FÜR BESTELLUNGEN ÜBER WWW.SCHNELLE24.COM


[Stand: 19.06.2020]


* 1. GELTUNGSBEREICH UND VERTRAGSPARTNER
* 2. BESTELLABLAUF / ANGEBOT DES KUNDEN
* 3. VERTRAGSSCHLUSS
* 4. WIDERRUFSRECHT
* 5. PREISE/ZAHLUNGSBEDINGUNGEN, RÜCKERSTATTUNGEN
* 6. LIEFERUNG UND VERSANDBEDINGUNGEN
* 7. EIGENTUMSVORBEHALT
* 8. INFORMATIONEN ZUR SACHMÄNGELHAFTUNG UND VERJÄHRUNG
* 9. HAFTUNG
* 10. GUTSCHEINE UND DEREN EINLÖSUNG
* 11. FREIWILLIGES RÜCKGABERECHT 30 TAGE NACH WARENERHALT
* 12. MINDERJÄHRIGE
* 13. ANWENDBARES RECHT
* 14. INFORMATIONEN ZUR ONLINE-STREITBEILEGUNG
* 15. BESONDERHEITEN VERTRAGSABSCHLUSS IM ELEKTRONISCHEN GESCHÄFTSVERKEHR
* 16. ERFÜLLUNGSORT / GERICHTSSTAND
* 17. DATENSCHUTZ
1. GELTUNGSBEREICH UND VERTRAGSPARTNER
1.1 Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Schnelle & Co. EBI GmbH eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Jena, Deutschland, HRB 10989 (nachfolgend „SCHNELLE“) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) für Geschäfte im Onlineshop unter https://www.schnelle24.com gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“).

1.2 Die AGB regeln die Einzelheiten der Vertragsbeziehung zwischen SCHNELLE und dem Kunden und enthalten zugleich wichtige Verbraucherinformationen. Über Links im Onlineshop kann der Kunde die AGB bei der Bestellung abrufen, auf seinem Computer abspeichern und/oder ausdrucken. Die für die Bestellung maßgeblichen AGB werden dem Kunden nochmals separat zusammen mit der Vertragsbestätigung bei Lieferung der Ware auf einem dauerhaften Datenträger (per E-Mail) zugesandt.


2. BESTELLABLAUF / ANGEBOT DES KUNDEN
2.1 Der Kunde kann die Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und seine Eingaben vor Absenden seiner verbindlichen Bestellung jederzeit einsehen und korrigieren, indem er die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzt.

2.2 Ein verbindliches Angebot wird seitens des Kunden erst dann abgegeben, wenn der Kunde die gewünschten Produkte durch Absendung der in der Bestellmaske vollständig auszufüllenden Angaben bestellt. Die Bestellung erfolgt durch Anklicken des am Ende des Bestellvorgangs hierfür bereitgestellten Buttons „Kaufen“. Der Kunde ist an sein Angebot fünf (5) Tage beginnend ab Absendung der Bestellung (Anklicken des Buttons „Kaufen“) gebunden.

2.3 Der Kunde erhält nach Abgabe der Bestellung per E-Mail eine automatische Eingangsbestätigung, die den Inhalt der Bestellung des Kunden noch einmal wiedergibt (Bestellbestätigung). Diese automatische Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar, sondern dokumentiert lediglich, dass die Bestellung bei SCHNELLE eingegangen ist.

2.4 SCHNELLE ist berechtigt, die Bestellung auf die haushaltsübliche Menge zu begrenzen. Dies bezieht sich sowohl auf die Anzahl der bestellten Produkte im Rahmen einer Bestellung als auch auf die Aufgabe mehrerer Bestellungen desselben Produkts, bei denen die einzelnen Bestellungen eine haushaltsübliche Menge umfassen.

3. VERTRAGSSCHLUSS
3.1 SCHNELLE kann die Bestellung des Kunden durch Versand einer Versandbestätigung oder eine Abholbenachrichtigung per E-Mail innerhalb von fünf (5) Tagen annehmen (Vertragsschluss). Sollte der Kunde innerhalb von 5 Tagen ab Absendung seiner Bestellung keine solche Versandbestätigung oder Abholbenachrichtigung erhalten haben, ist er nicht mehr an seine Bestellung gebunden. Gegebenenfalls bereits erbrachte Leistungen werden in diesem Fall unverzüglich seitens SCHNELLE zurückerstattet.

3.2 Abweichend von Ziff. 3.1. kann ein bindender Vertrag auch zuvor zustande kommen:
* Wenn der Kunde die Zahlungsart „PayPal“ gewählt hat, kommt der Vertrag bereits zum Zeitpunkt der kundenseitigen Bestätigung der Zahlungsanweisung an PayPal zustande,
* Wenn der Kunde die Zahlungsart „Kreditkarte“ gewählt hat, kommt der Vertrag bereits zum Zeitpunkt der Kreditkartenbelastung zustande,
auch wenn zum jeweiligen Zeitpunkt SCHNELLE noch keine Vertragsannahme im Sinne von Ziff. 3.1. erklärt hat.


4. WIDERRUFSRECHT
Verbraucher haben bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäfts grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht. Hierüber informiert SCHNELLE nach Maßgabe der gesetzlichen Regelungen wie folgt:
4.1 WIDERRUFSBELEHRUNG

_________________________________________________
WIDERRUFSRECHT
Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Schnelle & Co. EBI GmbH, Fichtenweg 15, D-99098 Erfurt, Telefon: 036203 55 7 0, Fax: 036203 55 7 33, E-Mail: shop@schnelle.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. 
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns (Schnelle & Co. EBI GmbH, Fichtenweg 15, D-99098 Erfurt) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.



Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
_________________________________________________

4.2 AUSSCHLUSS/ERLÖSCHEN DES WIDERRUFSRECHST
Gemäß § 312g Abs. 2 BGB besteht ein Widerrufsrecht u. a. nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde und bei Verträgen zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

4.3 MUSTER-WIDERRUFSFORMULAR
Über das Muster-Widerrufsformular informiert SCHNELLE nach Maßgabe der gesetzlichen Regelung wie folgt. Es muss jedoch nicht verwendet werden.

_________________________________________________
Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An [hier ist der Name, die Anschrift und gegebenenfalls die E-Mail-Adresse des Unternehmers durch den Unternehmer einzufügen]:

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur Mitteilung auf Papier)

Datum
(*) Unzutreffendes streichen

_________________________________________________


5. PREISE/ZAHLUNGSBEDINGUNGEN, RÜCKERSTATTUNGEN

5.1 Bei den im Onlineshop von SCHNELLE genannten Preisen handelt es sich um Endpreise in EURO (einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer) zzgl. Versandkosten. Die Kosten für den Versand werden dem Kunden im Zusammenhang mit dem jeweiligen Artikel im Onlineshop angezeigt. Ab einem Bestellwert von 150,00 € oder einer Lieferung an eine SCHNELLE Filiale erfolgt der Versand versandkostenfrei. Sollte eine Versendung in mehreren Teillieferungen erfolgen, werden die Versandkosten nur einmal berechnet.

5.2 Dem Kunden stehen die folgenden Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung:

Folgende Zahlvorgänge bieten wir Ihnen an:


* Zahlung über PayPal
* Zahlung per Vorkasse
* Klarna Rechnung
* Klarna Ratenzahlung
* Klarna Sofort (umfasst: Kreditkarte, Sofortüberweisung & Lastschrift)


5.3 SCHNELLE ist berechtigt, die Rechnung als elektronische Rechnung (Rechnung, die in einem elektronischen Format ausgestellt z.B. als PDF-Dokument) zum Herunterladen dem Kunden in seinem Kundenkonto bereitzustellen. SCHNELLE wird den Kunden darüber per E-Mail informieren.

5.4 Ihre Rückzahlung erhalten Sie auf gleichem Weg wie die Bezahlung. Wenn Sie beispielsweise mit PayPal bezahlt haben, wird Ihnen der entsprechende Betrag auf Ihr PayPal-Konto zurückgebucht.

5.5 Zahlungen werden nur von Konten innerhalb der Europäischen Union (EU) akzeptiert.


6. LIEFERUNG UND VERSANDBEDINGUNGEN

6.1 Die Lieferung der Waren erfolgt in der Regel spätestens innerhalb von fünf (5) Arbeitstagen (Montag bis Freitag, Feiertage ausgenommen) nach Vertragsschluss. Sofern nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Lieferung an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Lieferadresse.

6.2 Eine Lieferung erfolgt nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

6.3 SCHNELLE ist zur Teillieferung berechtigt.

6.4 Der Kunde hat bei jeder Bestellung die Möglichkeit eine SCHNELLE Filiale innerhalb Deutschlands als Lieferadresse auszuwählen. Welcher SCHNELLE Filiale als Lieferadresse für die jeweilige Bestellung genutzt werden kann, erfährt der Kunde während des Bestellvorgangs.

6.5 Nach Übergabe der Waren an das Versandunternehmen erhält der Kunde von SCHNELLE per E-Mail eine Versandbestätigung, sowie alle erforderlichen Informationen zum Versandstatus und wo vorhanden, eine Verlinkung zur Sendungsverfolgung des Transportdienstleisters. Sofern der Kunde als Lieferadresse eine SCHNELLE Filiale ausgewählt hat, wird der Kunde mittels einer Abholbenachrichtigung informiert.

6.6 Bei Nutzung einer SCHNELLE Filiale als Lieferadresse hat der Kunde die Möglichkeit, die Ware nach Erhalt der Abholbenachrichtigung bei ausgewählten SCHNELLE Filialen abzuholen. Bei der Abholung erhält der Kunde durch die SCHNELLE Filiale eine persönliche Beratung und Einweisung (inklusive notwendiger Montagen). Die Abholung ist während der Öffnungszeiten der jeweiligen SCHNELLE Filiale an den die Lieferung erfolgte, und nach Vorlage eines amtlichen Identitätsnachweises, alternativ auch nach Vorzeigen der Abholbenachrichtigung (z.B. als E-Mail auf dem Smartphone), möglich. Die Öffnungszeiten der jeweiligen SCHNELLE Filiale werden dem Kunden in der Abholbenachrichtigung mitgeteilt. Die Frist zur Abholung beträgt 14 Tagen ab Lieferung der Ware an die SCHNELLE Filiale.

6.7 Endet die Abholfrist, ohne dass der Kunde die Ware abgeholt hat, wird die Bestellung von SCHNELLE storniert. SCHNELLE erstattet in diesem Fall dem Kunden alle Zahlungen, die er von dem Kunden für die nicht abgeholte Ware bereits erhalten hat. Für diese Rückzahlung verwendet SCHNELLE dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. 6.8 Kann SCHNELLE eine verbindliche Lieferfrist aus Gründen, die SCHNELLE nicht selbst zu vertreten hat, nicht einhalten (z. B. aufgrund höherer Gewalt), teilt SCHNELLE dies dem Kunden unverzüglich mit, und zwar unter Benennung der neuen Lieferfrist. Ist die neue Lieferfrist für den Kunden nicht akzeptabel, ist dieser berechtigt, in Ansehung der betreffenden Ware vom Vertrag zurückzutreten; eine bereits erbrachte Gegenleistung wird SCHNELLE dem Kunden in diesem Fall unverzüglich erstatten. Die gesetzlichen Rechte der Vertragsparteien bleiben hiervon unberührt. Das Widerrufsrecht des Kunden und die gesetzlichen Gewährleistungsrechte des Kunden bleiben von den vorstehenden Regelungen unberührt.

7. EIGENTUMSVORBEHALT

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleiben die gelieferten Waren im Eigentum von SCHNELLE.


8. INFORMATIONEN ZUR SACHMÄNGELHAFTUNG UND VERJÄHRUNG

Es gelten die gesetzlichen Regelungen zur Sachmängelhaftung und Verjährung.


9. HAFTUNG

9.1 SCHNELLE haftet auf Schadensersatz nur

a) bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit; oder
b) bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper oder der Gesundheit; oder
c) wenn ein Mangel arglistig verschwiegen wurde; oder
d) im Rahmen einer etwaigen Garantiezusage; oder
e) bei der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz; oder
f) bei schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (d.h. solcher, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf) auch bei leicht fahrlässiger Verletzung, dann aber begrenzt auf den vertragstypischen, vernünftigerweise vorhersehbaren Schaden.

9.2 Die Haftungsbeschränkung gilt auch für Ansprüche auf Aufwendungsersatz nach § 284 BGB.

9.3 Im Übrigen sind Schadensersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, ausgeschlossen.


10. GUTSCHEINE UND DEREN EINLÖSUNG

10.1 Aktionsgutscheine: Aktionsgutscheine sind Gutscheine, die nicht käuflich erworben werden können, sondern die SCHNELLE im Rahmen von Werbekampagnen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer ausgibt. Aktionsgutscheine sind nur im angegebenen Zeitraum und nur einmal im Rahmen eines Bestellvorgangs einlösbar. SCHNELLE behält sich vor die Gültigkeit eines Aktionsgutscheines von einem Mindestbestellwert abhängig zu machen. Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Eine Differenz zu einem höheren Warenwert kann mit den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten ausgeglichen werden. Der Wert eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst. Der Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn Ware ganz oder teilweise retourniert wird. Aktionsgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Anrechnung ist nicht möglich. Der Aktionsgutschein kann nicht auf Dritte übertragen werden. Mehrere Aktionsgutscheine können nicht miteinander kombiniert werden, es sei denn SCHNELLE bietet diese Möglichkeit in seinem, Onlineshop an. Sollte der Kunde bei seinem Kauf einen Aktionsgutschein benutzt haben, so behält sich SCHNELLE vor, dem Kunden den ursprünglichen Preis der Ware, die der Kunde behalten hat, zu berechnen, falls – aufgrund des Widerrufs des Kunden – der Gesamtwert der Bestellung unter den jeweiligen Wert des Aktionsgutscheines fällt oder diesem entspricht.

11. FREIWILLIGES RÜCKGABERECHT 30 TAGE NACH WARENERHALT

11.1 SCHNELLE gewährt dem Kunden unbeschadet des gesetzlichen Widerrufsrechts ein freiwilliges Rückgaberecht von 30 Tagen. Mit diesem Rückgaberecht kann sich der Kunde auch nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist (siehe Widerrufsbelehrung oben) vom Vertrag lösen, indem der Kunde die Ware innerhalb von 30 Tagen nach deren Erhalt (Fristbeginn am Tag nach Warenerhalt bzw. bei Abholung am Tag der Anlieferung beim SCHNELLE Fachhändler) an SCHNELLE zurücksendet (die rechtzeitige Absendung reicht zur Fristwahrung aus) oder an den in der Versandbestätigung oder Abholbenachrichtigung angegebenen SCHNELLE Fachhändler zurückgibt. 11.2 Im Fall der Rücksendung an SCHNELLE kann der Kunde den Retourenschein und den Retourenaufkleber (nebst Gefahrgutaufkleber) jederzeit selbst ausdrucken und für die Rücksendung verwenden. 11.3 Voraussetzung für die Ausübung des freiwilligen Rückgaberechts ist, dass die Ware in ihrem ursprünglichen Zustand unversehrt zurückgegeben wird; d.h. die Ware muss vollständig sein und ohne Beschädigung nebst etwaigen Anleitungen und - soweit bei Lieferung versiegelt - mit unbeschädigtem Siegel zurückgegeben werden. Sind diese Voraussetzungen nicht eingehalten, so kann SCHNELLE die freiwillige Rückgabe verweigern. 11.4 Bis zum Ablauf der Frist für das gesetzliche Widerrufsrecht gelten ausschließlich die dort aufgeführten gesetzlichen Bedingungen. Das freiwillige Rückgaberecht beschränkt nicht Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

12. MINDERJÄHRIGE

Das Warenangebot im Onlineshop von SCHNELLE richtet sich ausschließlich an volljährige Kunden.


13. ANWENDBARES RECHT

13.1 Für sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen SCHNELLE mit dem Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren, sogenanntes UN-Kaufrecht (United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG) vom 11.04.1980).

13.2 Durch die vorstehende Rechtswahl wird der zwingende Schutz von ausländischem Verbraucherrecht, das auf die Vertragsbeziehung mit dem Kunden ohne Rechtswahl anwendbar wäre, nicht eingeschränkt.


14. INFORMATIONEN ZUR ONLINE-STREITBEILEGUNG

14.1 Die EU-Kommission stellt eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sogenannte OS-Plattform) bereit. Diese OS-Plattform soll als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten im Zusammenhang mit vertraglichen Verpflichtungen aus Online-Kaufverträgen dienen. Die OS-Plattform ist unter folgendem Link erreichbar: https://ec.europa.eu/consumers/odr. 14.2 Die E-Mail-Adresse von SCHNELLE findet sich bei den Kontaktdaten bzw. im Impressum. SCHNELLE ist zur Beilegung von Streitigkeiten mit Verbrauchern vor einer Schlichtungsstelle allerdings weder bereit noch verpflichtet.


15. BESONDERHEITEN VERTRAGSABSCHLUSS IM ELEKTRONISCHEN GESCHÄFTSVERKEHR

15.1 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von SCHNELLE für den SCHNELLE-Online-Shop können durch Anklicken des Links „AGB“ (am unteren Bildschirmrand des Online-Shops) während des gesamten Bestellvorgangs aufgerufen und ausgedruckt werden.

15.2 Der Kunde kann sich, bevor er in den Bestellprozess wechselt, jederzeit einen Überblick über den Warenkorb verschaffen. Dazu kann das Einkaufswagen-Symbol betätigt werden.

15.3 Die Anlage eines Kundenkontos bietet den Kunden die Möglichkeit kundenseitige Bestelldaten (z.B. Lieferadresse, Rechnungsanschrift, Zahlungsdaten) bei Folgebestellungen nicht erneut angelegt werden müssen. Zudem können registrierte Kunden Bestellinformationen (z.B. aktuelle bestätigte Bestellungen) in ihrem persönlichen Kundenkonto einsehen.

15.4 Die Adress- und Lieferdaten des Kunden müssen nach Prüfung des Warenkorbes im Rahmen des Bestellvorgangs abgegeben werden. Eingabefehler können jederzeit vom Kunden berichtigt werden.

15.5 Die Möglichkeit, den Bestellvorgang durch Schließen des Fensters abzubrechen, besteht während des gesamten Bestellvorgangs.

15.6 Erst durch Betätigung des Buttons „Kaufen“ wird die Bestellung an SCHNELLE weitergeleitet.

15.7 Zusammen mit der Eingangsbestätigung erhält der Kunde zugleich eine Zusammenfassung seiner Bestellung einschließlich weiterer Informationen, insbesondere der Vertragsbedingungen. Der Kunde wird gebeten, diese Informationen zu speichern oder auszudrucken, da eine solche geschlossene Zusammenstellung der Vertragsbedingungen in dieser Form von SCHNELLE nicht gespeichert wird und somit dem Kunden danach nicht mehr zugänglich ist. 15.8 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.


16. ERFÜLLUNGSORT / GERICHTSSTAND

16.1 Soweit der Kunde Kaufmann ist, ist der Sitz von SCHNELLE Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis mit SCHNELLE.

16.2 Soweit der Kunde Kaufmann ist oder in Deutschland keinen allgemeinen Gerichtsstand hat, ist - soweit nach deutschem Recht zulässig – Erfurt (Thüringen) Gerichtsstand für etwaige Streitigkeiten aus oder in Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis.


17. DATENSCHUTZ

Bei der Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden incl. der Vertragsdaten (z.B. Bestell-, Liefer-, Rechnungs- und Zahlungsinformationen) beachtet SCHNELLE die gesetzlichen Bestimmungen. Einzelheiten ergeben sich aus der Datenschutzerklärung die unter Datenschutzerklärung abgerufen werden kann.
[Ende der Allgemeinen Geschäftsbedingungen]


Alle Allgemeinen Geschäftsbedingungen

der Schnelle & Co. EBI GmbH



Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.